Liebe Mitglieder,

schon seit einigen Wochen überlegen wir im Vorstand, ob und wie wir im kommenden Jahr wieder ein Tennisheft erstellen können. Leider hat die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) auch Auswirkungen auf unser Handeln in der Tennisabteilung bis hin zur Erstellung des Tennishefts. Um auch in 2019 ein Tennisheft veröffentlichen zu können, müssten wir z.B. entweder die Telefonliste aller Mitglieder kpl. entfernen oder – um möglichen Datenschutzverstößen aus dem Weg zu gehen – auf ein Tennisheft in 2019 vollständig verzichten. Auf die Liste generell zu verzichten ist keine Option, denn dann fallen auch entsprechend viele Seiten Werbung weg und der Anteil Werbung : Text verschlechtert sich deutlich.

Es wäre sehr bedauerlich, wenn wir unser Tennisheft nach 20 Jahren/Ausgaben aufgrund der Datenschutzrichtlinien aufgeben müssten. Dient das Heft doch die gesamte Saison über immer wieder als Nachschlagewerk gerade durch die Berichte, Spielpläne und Veranstaltungslisten.

Darüber hinaus bedeutet das auch einen finanziellen Einschnitt, denn durch das Heft werden Werbeeinnahmen generiert, mit denen wir - nach Abzug aller Kosten - in den letzten Jahren in der Lage waren, unser Jugendtraining zu finanzieren. Fällt dieser Überschuss aus den Werbeeinnahmen weg, reißt das ein beachtliches Loch in die Finanzplanung, was auf jeden Fall zu Veränderungen beim Jugendtraining führen würde.

Aus diesem Grund bitten wir Euch heute, die Einwilligungserklärung über folgenden Link herunterzuladen, auszudrucken, schnellstmöglich zu unterschreiben und als eingescanntes PDF-Dokument per Email oder per Briefpost an den Vorstand zurück zu schicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Download: Einwilligungserklärung.pdf

Gern könnt Ihr die unterschriebene Erklärung auch bei einem Mitglied des Vorstands abgeben. Nur so können und dürfen wir unser Tennisheft in der gewohnten Form weiter veröffentlichen.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand